Boeing 777 - Quelle: http://www.flickr.com/photos/mitrebuad/
Boeing 777 - Quelle: http://www.flickr.com/photos/mitrebuad

Luca Iaconi-Stewart und seine Boeing 777

Luca Iaconi-Stewart aus San Francisco ist gerade mal 22 Jahre jung und hat zu Hause bereits eine Boeing 777. Sicher, sie ist im Maßstab 1:60, aber dennoch ein wirklich außergewöhnliches Flugzeug.

Bereits seit fünf Jahren baut er an einem Modell aus Papier und Pappe in einem unglaublich scheinenden Detaillierungsgrad. Natürlich gibt es für so ein Modell keinen Baukasten zu kaufen. Dennoch arbeitet er nur mit wenigen Hilfsmitteln: Adobe Illustrator, Papier, Klebstoff, Cutter, Lineal und Winkel. 

Noch ist das Flugzeug nicht fertiggestellt, aber der Zwischenstand ist wirklich beachtlich: der Innenraum ist unter anderem bereits ausgestattet mit den Sitzen, außen sind die Turbinen, bewegliche Einstiegstüren sowie das einziehbare Fahrwerk montiert . Alleine die Herstellung der Sitze hat ihn einen Sommer Zeit gekostet. Heuer soll der Airliner noch fertiggestellt werden.

Seit dem Beginn des Baus im Jahre 2008 hat Luca Iaconi-Stewart rund 10.000 Arbeitsstunden in sein Projekt investiert. Das sind durchschnittlich satte 5,5 Stunden pro Tag. Dass es dabei nebenher schwierig wird, ein Studium zu schaffen ist nachvollziehbar, weshalb er es auch erst einmal hinten angestellt hat.

Sein Projekt dokumentiert er ausführlich auf Flickr und Youtube – die Links dazu findet ihr unten. Was haltet ihr von dem Projekt? Ehrgeizig oder einfach nur verrückt? Was würdet ihr bauen wollen, die nötige Zeit vorausgesetzt? Schönes Wochenende – TGIF! 🙂

Links

 

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.